Fallarm-/ Ausstellmarkisen

Metro / Metro-Fala


Die Modelle Metro und Metro-Fala sind klassische Fallarmmarkisen. Der Einsatzbereich reicht von der Beschattung von Balkon-Nischen bis hin zur Fensterfront.


Der Ausfallwinkel von 0° bis 170° kann frei gewählt werden. Dadurch wird die ideale Kombination von Sonnenschutz und Tageslichtnutzung gewährleistet.

Die seitlich angeordneten Aluminium-Fallarme mit innen liegenden Federelementen garantieren eine optimale Spannung des Tuches in jeder Ausfahrposition. Der Typ Metro wird ohne Schutzkasten geliefert.Bei beiden Modellen ist eine einfache Montage an Wand oder Decke möglich.

Der Antrieb erfolgt über ein leichtgängiges Kegelradgetriebe oder optional mit Elektromotor.


Metro-Box


Die Fallarmmarkise Metro-Box mit integriertem Schutzkasten eignet sich bestens für den Einbau in Fensternischen oder als Vertikalbeschattung bei Wintergärten.

Die seitlichen Ausfallarme mit integrierter Federspannung garantieren eine straffe Tuchbespannung – in jeder Ausfallwinkelposition von 0° bis 155°.Im eingefahrenen Zustand wird das Tuch durch den kompakten, selbsttragenden Schutzkasten vor Schmutz und Witterungseinflüssen bewahrt.

Die Montage der seitlichen Führungen erfolgt mittels Befestigungshaltern oder direkt in die Leibung.

Ob mit Getriebe über Handkurbel oder optional mit Elektromotor bedient – die Metro-Box bietet optimalen Sonnen- oder auch Sichtschutz.


Metro-Light


Die Metro-Light ist eine nach neuesten architektonischen Anforderungen entwickelte Fassadenmarkise für Privathäuser, Büro- und Geschäftsbauten.Eine optimale Abstimmung zwischen Tageslicht und Schatten wird durch die stufenlos einstellbare Ausstellwinkelposition von 0° bis 180° gewährleistet.


Ästhetische Details wie der formschöne Schutzkasten oder die schmalen Führungsschienenprofile machen die Metro-Light zu einem Gestaltungselement an modernen Fassaden.

Die unter Federspannung stehenden Ausstellarme sind in jeder Position gegen Wind gesichert und werden bei maximalem Öffnungswinkel automatisch verriegelt.

Auch bei der Metro-Light stehen zwei Antriebsmöglichkeiten zur Auswahl: Getriebe mit Handkurbel oder optionale Elektroantriebe in diversen Ausführungen.Wetterautomatik- und Steuersysteme sorgen für zusätzlichen Komfort.